top of page
  • AutorenbildErik Bertels

Finanzierung der SPD Bippen

Aktualisiert: 25. Apr. 2023

Im Wahlkampf wurden wir letztes Jahr des Öfteren gefragt wie wir uns als SPD Ortsverein (OV) finanzieren.

Heute möchten wir euch diese Frage auch hier beantworten!

Grundsätzlich setzten sich die Einnahmen der SPD Bippen aus Aufwandsentschädigungen, Mitgliedsbeiträgen und Spenden zusammen.

Die Haupteinnahmequelle stellen die Aufwandsentschädigungen dar, welche von den Ratsmitgliedern zu 20% an den OV als Spenden abgeführt werden. (Aufwandsentschädigung = diese Zahlungen sollen die entstehenden Umstände, bspw. Fahrtkosten oder Ausgaben für Material, minimieren. Für weitere Positionen mit Mehraufwändungen gibt es noch leicht erhöhte Entschädigungsbeiträge. Die Höhe der Entschädigung ist in der Hauptsatzung festgelegt und auch einsehbar.)

Jede Kandidatin und jeder Kandidat der SPD Bippen, welche und welcher ein Ratsmandat erlangt hat, zahlt somit seinen Beitrag und automatisch auch den nächsten Wahlkampf. Die Mitgliedsbeiträge stellen bei einem recht kleinen OV wie es der unserige ist, stellen einen schwindend geringen Anteil dar. Dieser liegt jährlich im kleinen dreistelligen Bereich. Wirkliche Spenden durch Unternehmer und Privatleute erhält der OV Bippen in der Regel garnicht. Schlussendlich finanziert sich der OV Bippen selbst und wird durch die eigenen Mandatsträgerinnen und -träger getragen. Wir hoffen wir konnten euch einen kleinen Einblick geben und etwas Transparenz schaffen.







0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kurzbericht Berlinfahrt

Die letzten drei Tage haben wir vom Ortsverein genutzt und sind der Einladung von Anke Hennig, SPD (MdB) gefolgt , um das politische Berlin zu erkunden. Neben Besuchen beim Denkmal der ermordeten Jud

Comments


bottom of page